Die Gründer

Léonard Steck, ist ein vielseitiger Künstler und vor allem ein erfahrener Spitalclown. 1996 absolvierte er die Ausbildung zum Spitalclown bei der Stiftung Theodora, Clowns für unsere Kinder im Spital, und ist seither wöchentlich als Dr. Pilül in verschiedenen Spitälern und Institutionen der Schweiz anzutreffen. Seit 2000 ist er zusätzlich Ausbildner der neuen Spitalclowns der Stiftung Theodora.

Seine Ehefrau, Plamena Nikitassova Steck, ist Musikerin. Die gebürtige Bulgarin stammt aus einer Ärzte Familie und lebt seit 16 Jahren in der Schweiz. Seit jeher von der Wichtigkeit der Spitalclowns überzeugt, haben die vielen Berichte der kleinen Patienten, deren Familien und auch des Pflegepersonals Plamena immer wieder sehr berührt. In ihr wuchs langsam die Idee und der Wunsch, den kranken Kindern in ihrem Heimatland Bulgarien, farbige und lustige Momente zu schenken.  


Geschichte

Im Januar 2008 besuchen Plamena und Leonard die Kinderabteilung der Onkologie im Uni Spital St. Marina in Varna. Sie treffen Dr. Valeria Kaleva (MD, PhD), Leiterin der Klinik. Dr. Kaleva kannte die Spitalclowns bereits aus Spitälern in Europa und hegte schon lange den Traum, den Kindern in « ihrem » Spital solch wertvolle und lustige Momente zu schenken. Sie ist von der Wichtigkeit des Lachens und der Heiterkeit zutiefst überzeugt und teilte ihre Vorstellungen voller Enthusiasmus mit Plamena und Leonard. Zurück in der Schweiz gründen Plamena und Leonard den Verein Dr. Placebo und seit Januar 2009 ist der erste Dr. Placebo, „Dr Baloni“ wöchentlich bei den Kindern im Uni Spital in Varna zu Besuch. Die Kinder, die Familien und das ganze Pflegepersonal sind begeistert. Für Dr. Kaleva ist ein Traum in Erfüllung gegangen; ein Traum der noch für viele Kinder in anderen Spitälern in Erfüllung gehen soll.


Der Spitalclown / Dr. Placebo

Jeder Spitalclown, Dr. Placebo, ist ein professioneller Künstler, der nach ethischen Richtlinien für die Arbeit im Spital geschult und beauftragt wird. Die solide Grundausbildung geht auf Themen im künstlerischen wie auch psychologischen und medizinischen Bereich ein.


Vision  und Ziele

Zurzeit ist der Verein im Spital St. Marina in Varna aktiv und möchte natürlich so schnell wie möglich auf die grosse Nachfrage aus der Fachwelt eingehen und vielen kleinen Patienten in verschiedenen Spitälern Besuche schenken können. Dabei soll die Qualität der Künstler und deren Besuche nie in den Hintergrund treten. Ziel ist, dass bis Ende 200, 12 Dr. Placebo den kranken Kindern in Bulgarien jede Woche ein wenig Lachen und Sonne schenken.